5/ 4136-01 DB13 / DBv der DR

Modell eines

Doppelstockzuges DB13 / DBv der DR

.

Vorbild

In der DDR entwickelte 1952 der VEB Waggonbau Görlitz für die Deutsche Reichsbahn zwei- und vierteilige Doppelstockzüge. Die vierteiligen 73,4 Meter langen DB13, später DBv, waren mit 152 Exemplaren im Betriebsmittelpark der DR vertreten. Sie boten insgesamt 906 Fahrgästen Platz. Zwei- und vierteilige Einheiten waren fast identisch

Produktgeschichte

Produktionszeitraum: 1968 – 1969
                                    1969 – 1989

DB13 150 – 297

Modelldaten

Epoche III,
Betriebsnummer: 150 297
LüP 450 mm
Achsen 2-3-3-3-2
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,
N-Normkupplung

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4136-01
Artikel Nummer: 5454533/5/3 

Dokumentation: Kat68;
DDR-Preis: EVP 29,00 Mark der DDR

DB13-DR3 - 150-297Kunststoff-Gehäuse grün, Dach silbern,
Drehgestelle vorne und hinten (zweiachsig) schwarz, Drehgestell mittig (dreiachsig) schwarz,
weiße Beschriftung ´DEUTSCHE REICHSBAHN´,
Wagennummer 150-297 (alle 4 Teile bilden eine Einheit – daher alle eine Nummer, was nicht dem Original entspricht),
Einsatzstrecke Saalfeld-Sonneberg,
Beschriftung entspricht damit dem DB7

DBv 50 50 26-14 336-0 / 335-2

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4136-01
Artikel Nummer: 5454533/5/3 

Dokumentation: Kat70; Kat76 ;
DDR-Preis: EVP 29,00 Mark der DDR

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 50 50 26-14 336-0 / 335-2
LüP 450 mm
Achsen 2-3-3-3-2
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,
N-Normkupplung

DB13-DR4 - 336-0-335-2In diesem Fall haben die Endwagen die Nummer 50-50-26-14 336-0 und die Mittelteile 50-50-26-14 335-2
Kunststoff-Gehäuse grün, Dach silbern,
Drehgestelle vorne und hinten (zweiachsig) schwarz, Drehgestelle mittig (dreiachisg) schwarz,
weiße UIC-Beschriftung DR und Zierlinien.

DBv 50 50 26-14 334-5

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4136-01
Artikel Nummer: 5454533/5/3 

Dokumentation: Kat70; Kat76 ;
DDR-Preis: EVP 29,00 Mark der DDR

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 50 50 26-14 334-5
LüP 450 mm
Achsen 2-3-3-3-2
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,
N-Normkupplung

DB13-DR4 - 336-0-335-2Betriebsnummer: 50-50 26-14 334-5 (alle 4 Teile!)

weitere Varianten

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4136-01
Artikel Nummer: 5454533/5/3

Dokumentation: Kat70; Kat76 ;
DDR-Preis: EVP 29,00 Mark der DDR

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 50 50 26-14 333-7
LüP 450 mm
Achsen 2-3-3-3-2
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,
N-Normkupplung

Betriebsnummer: 50-50 26-14 333-7;
beschriftete oder unbeschriftete weiße Felder,
Zierstreifen und DR in beige oder weiß gedruckt

Teile es, wenn es dir gefällt!

Kommentare

5/ 4136-01 DB13 / DBv der DR — 1 Kommentar

  1. “Betriebsnummer: 50-50-26-14 336-0 und 50-50-26-14 335-2
    !! alle Wagen bilden eine Einheit und sollten daher die gleiche Wagennummer haben !!”

    Falsche Aussage! Beim Vorbild hatte jeder Wagen seine eigene Nummer. Ein Vierteiler hatte das vier Betriebsnummern, ein Zweiteiler zwei. Die Nummern waren in fortlaufender Reihenfolge. Bei DBvq hatte der Steuerwagen die niedrigste Nummer. Daher ist diese Version falsch: “Betriebsnummer: 50-50 26-14 334-5 (alle 4 Teile!)”

    Später wurden bei Wagentausch Nummern kurzzeitig gemischt, ab ~ 1987 die Nummern jedoch korrigiert, so dass eine vierteilige Einheit wieder vier fortlaufende Nummern hatte.

    Hallo R. Schmidt,
    vielen Dank für die Richtigstellungen. Leider hat es Piko da mit der Bedruckung nicht so genau genommen. Theoretisch soll es ja 4 verschiedene Betriebsnummern geben, auch wenn mir bisher nur drei bekannt sind. Eventuell lässt sich da ja mal ein Einzelner, fast korrekt beschrifteter Dosto zusammen stellen.

    mfg Harald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.