5/ 4100 – Die V180 der DR

Modell einer

Diesellokomotive V180 der DR

.

Vorbild

Die Baureihe V 180 der Deutschen Reichsbahn (ab 1970 Baureihe 118, später DB-Baureihe 228) war die größte in der DDR gebaute Diesellok. Hersteller war der Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg.
Die ersten zwei Vorauslokomotiven V 180 001 und 002 wurden 1959 mit der Achsfolge B’B’ fertig.  Diese Lokomotiven wurden nicht von der DR übernommen und 1965 und 1966 im Werk Babelsberg verschrottet. Zwei weitere Vorauslokomotiven wurden 1962 gebaut. Es folgte eine Kleinserie von fünf Lokomotiven sowie die erste Serienproduktion bis zur V 180 087 in den Jahren 1963–1965. Für den Einsatz auf Nebenbahnen wurde eine Version mit der Achsfolge C’C’ entwickelt. Im Jahr 1964 wurde V 180 201 fertiggestellt. Es folgten 205 Lokomotiven, wobei die letzten schon unter der neuen Baureihenbezeichnung 118 ausgeliefert wurden.

Produktgeschichte

Das Modell wurde erstmalig  auf der Leipziger Herbstmesse 1964 als Set mit drei Güterwagen, Schienenoval und Batteriefahrgerät, vorgestellt.
Zunächst mit Hakenkupplung, ab 1968 mit der N-Normkupplung produziert.
Im Katalog von 76 zwar noch abgebildet, aber bereits mit Katalognummer der BR 118
Produktionszeitraum:  1964 – 1973

V180-006 Hakenkupplung

V180-006 in rot-grau mit Hakenkupplung

V180-006 in rot-silber mit Hakenkupplung

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4100
Artikel Nummer: 5430/5/1

Dokumentation: Kat68;
DDR-Preis: EVP 22,00 Mark der DDR

Modelldaten

Epoche III,
Betriebsnummer: V180 006
LüP 110 mm
Achsfolge: Bo’Bo’
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: “Deutsche Reichsbahn” und BrNr. in weiß,
Fahrgestell: Kunststoff schwarz

V180-006

V180 006 in rot-silber

V180-006 in rot-hellgrau

V180-006 in rot-dunkelgrau

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4100
Artikel Nummer:   5454300/5/1

Dokumentation: Kat70; Kat76
DDR-Preis: EVP 22,00 Mark der DDR

Modelldaten

Epoche III,
Betriebsnummer: V180 006
LüP 110 mm
Achsfolge: Bo’Bo’
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: “Deutsche Reichsbahn” und BrNr. in weiß,
Fahrgestell: Kunststoff schwarz

Teile es, wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.