Bme DR – Varianten von IG MET

Modellveränderungen durch die IG Met

Bei diesen Piko Y-Wagen handelt es sich nun um richtige, von der Interessengemeinschaft Modelleisenbahn zu DDR-Zeiten in Handarbeit um lackierte Modelle.  Im allgemeinen haben all diese Modelle eine sehr saubere, professionelle Bedruckung. Die Beschriftung wurde im Tampondruck aufgebracht.
Ich selbst habe diese Wagen das erste Mal zu einer Modellbahnausstellung in den 80zigern auf dem Dresdner Hauptbahnhof gesehen. Und leider nie im Volkseignen Handel. Die Zusammenhänge des Entstehens waren dem normalen Modellbahner in der DDR ja auch unbekannt. Sollte dazu jemals ein Beitrag in der Modellbahnerzeitung erschienen sein, so war selbige ja auch ein Bückprodukt. Im volkseignen Zeitschriftenhandel waren ja selbst die Auflagen sehr beschränkt.
Um ein solches Modell zu bekommen musste der Interessent das Oberteil seines Y-Wagens einsenden. Dadurch blieb allerdings der Längsträger unverändert, was nicht dem Vorbild entsprach. Nach neuesten Informationen gibt  es von den  so entstandenen Städteexpresswagen 3 verschiedene Varianten. Darüber  hinaus wurden einige Wagen zu grün-beigen Schnellzugwagen der späten Epoche IV um lackiert. Auch von rot-creme habe ich schon gehört.

 Städteexpresswagen des Typs Bme

Variante 1


Betriebsnummer: 51-50 20-40 033-0
umlackiert orangebraun – beige mit dunkelbraunem Dach,
Beschriftung DR und Wagon-Nummer in weiß,
Wagon-Klasse in schwarz


und einmal ohne Betriebsnummer

Variante 2

 
Betriebsnummer: 51-50 20-40 033-0
umlackiert orange – beige mit grauem Dach,

Variante 3


Betriebsnummer: 51-50 20-40 033-0
umlackiert orange – beige mit rehbraunen Dach
Beschriftung DR und Wagon-Nummer in weiß,
Wagon-Klasse in Ocker

 

Schnellzugwagen der DR Epoche 4b

 


Betriebsnummer: 51 50 20-40 033-0
umlackiert grün-beige, Dach ocker

 

Etiketten umgarbeiteter Modelle der IG Met

 

(Einge Bilder dieser Seite wurden mir freundlicher Weise von einem Modellbahnfreund  zur Verfügung gestellt)

Teile es, wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.