Aktuell

 Website-Tagebuch

was gibt es Neues!


Kommentare

Aktuell — 24 Kommentare

    • Hallo Peter

      Ich kenne nur das Buch Modellbahn-Pflege und Reparatur von Klaus Müller, VEB Transpress. In dem Buch ist enthalte Reparatur Triebfahrzeuge H0 bis N und ist bestimmt im Bücherhandel oder im Internet erhältlich. Wenn du ein Bild benötigst, könnte ich es im Forum einstellen.

      Gruß Peter

  1. Hallo Harald,
    hast du den Beitrag mit den Regelgeräten erhalten,letzte Woche
    mit den Varianten und Bilder ,oder is da etwas schief gelaufen.
    gruß klaus

  2. Hallo miteinander,
    Zur Zeit werden die Beiträge zu Piko etwas überarbeitet. Welche bereits ist erkennbar an der Katalognummer im Beitragstitel. Haupsächlich handelt es sich um neue Bilder, aber auch in den Kommentaren gegebene Hinweise werden eingearbeite.
    Des weiteren wird am Zubehör gearbeitet, dort sind es dann neue Beiträge.
    Vielen Dank allen, welche mich hier mit Bildern und Kommentaren unterstützen.

    mfg Harald

  3. Hallo miteinander,
    seit letztem Wochenende ist ein kleines Forum in diese Seite integriert. Es soll dort gezielt um die Spur N der DDR, also Piko, Vero, Owo und Co gehen. Zur Nutzung ist eine Anmeldung erforderlich.

  4. Dieses Wochenende hatte ich die Freude, bei einem Modellbahnfreund in Suhl eine sehr, sehr umfangreiche Sammlung von Spur N Made in DDR zu betrachten. Die Sammlung geht weit über die Piko-Bahn hinaus und umfasst auch die gesammte Zubehör-Sparte der DDR. Das es von allen Modellen mehrere Varianten gibt, ist ja allgemein bekannt. Jetzt bin ich dazu geneigt zu sagen, egal wieviele euch bekannt sind, es sind mindestens doppelt so viele. Jede Reparatur des benutzten Werkzeuges brachte eine neue, oftmals auch verbesserte Variante hervor. Nicht immer äusserlich zusehen.
    Darüber hinaus offenbarte sich eine Fachkenntnis zur Geschichte der Entwicklung der N-Bahn in der DDR, welche seines gleichen sucht. Die, wenn man so sagen will, öffentliche Geschichte von DDR-Piko N müsste eigentlich umgeschrieben werden.

  5. Hallo,
    noch eine wichtige Ergänzung zur Literatur zu Piko:
    S. Ebel, N- Katalog/ Handbuch- Piko- Würzburg 2005

    Dieses Handbuch dürfte wohl die vollständigste Zusammenstellung aller erschienen Piko- Modelle darstellen. Werk 2005 abgeschlossen, damit alle DDR- Piko Modelle enthalten.
    Beste Grüße
    Klaus

  6. Hallo miteinander,
    der Mai ist gekommen. Und mit ihm einige Neuheiten.
    Zwei davon sind bei den von der IG-Met zu DDR-Zeiten veränderten Y-Wagen zusehen.
    Weiterhin habe ich einige Zeit mit der Entwicklung eines neuen MDF-Modells verbracht.
    Es soll den Gepäckwagen Pwgs88/Daa darstellen. Allerdings sind da noch einige Änderungen nötig.
    Na dann …

  7. Hallo,
    nach dem Erwerb eines Güterwagenkonvoluts bei Ebay kann ich heute mehrere der bisher gesuchten ocpu und Z-Wagen als gefunden vermelden. Zugleich sind noch 2 neue Farbvarianten in die Sammlung aufgenommen. Bei den Ocpu handelt es sich um Wagen der ersten Serie, also Hakenkupplung und unlackierter Kunststoff. Die Zisternenwagen sind die Aral und Shell mit Hakenkupplung, dazu ein Shell mit Normkupplung in Orangegelb als Farbvariante.

  8. Hallo,
    seit langem wieder mal ein paar neue Infos.
    Im Bastelwerke-Bereich sind 20ft Container aus MDF neu eingeordnet. Derzeit 37 verschiedne Motive für Freunde der Epoche IV der DR der DDR.
    Desweiteren sind jetzt auch bei den Archiv-Suchen Sideboards zu finden.
    Leider musste ich heute auch feststellen, das über die Kontaktformulare an mich gesendete Mails irgendwo im Nirwana verschwinden. Bei Hoster sind die Mails allerdings rausgegangen. Falls also jemand in letzter Zeit die Formulare benutzt hat und auf Antwort wartet – bitte noch mal über die im Fußbereich-Impressum angegebene Mailadresse direkt melden.

  9. Jüngste Flohmarkt- (Ebay-) beute ist eine BR250 der DR – Eigenbau auf einem S699-Fahrgestell – aus Mitte der 80ziger Jahre. Hier hat ein Modellbahner ganze Arbeit geleistet. Entstanden ist ein sehr feines Modell.

  10. Hallo,
    ab sofort ist diese Homepage vollständig unter piko-n-bahn.de gehostet, sprich die Domain wurde aufgeschaltet. Ich hoffe, das alle links funktionieren. (Wenn nicht bitte eine kurze Meldung an mich)
    Hinzugekommen ist ein weiteres MDF-Modell, ein Schmalspurgüterwagen der DR in der USSR-Zone also Ende Epoche II.

  11. Hallo Miteinander,
    letzten Monat habe ich ein „Bettelposting“ auf einer Facebookseite von Modellbahnfreunden in Bezug auf Verkaufsunterlagen, welche den DDR-Piko Modellen beigelegt waren, geschrieben. Daraufhin hat mir ein Modellbahnfreund 2 Pflegeanleitungen und das Verzeichnis der Vertragswerkstätten übersand. Diese sind jetzt unter Dokumentation/Beschreibungen einsehbar.
    Zugleich erhielt ich den Hinweis, daß der „Export-Flyer“ eigentlich gar keiner ist, sondern ein Auszug aus einem Buch „internationaler Modelleisenbahnkatalog“. Daher habe ich den Beitrag erst einmal entfernt und werde dann in einer neuen Rubrik „Literatur“ darauf zurück kommen.
    Vielen Dank an Michael Marks.

  12. Liebe Modellbahnfreunde,
    heute kann ich verkünden, das unter dem Menue Dokumentation/Kataloge zwei neue Beiträge erschienen sind. Es sind 2 Infoblätter von 1965 sowie der die Spur N betreffende Teil des GHG Katalogs von 1967(in diesem ist auch Zubehör enthalten).
    Desweiteren sind jetzt ebenfalls der N-Teils des Piko Katalog von 1968 in Farbe und auch der von 1970 in einer besseren Bildqualität hier zu finden.
    Vielen Dank an Gerd aus Dresden für die Übersendung der entsprechenden Dateien.

  13. Hallo miteinander,
    wieder sind einige neue Modelle zu vermelden.
    Da wäre zunächst ein Mitropawagen (http://piko-n-bahn.de/?p=3664) ohne Bedruckung und einer dunkelroten, nahezu violetten Lackierung.
    Des weiteren ein „Fehldruck“. Ein offner Güterwagen Omm33 (http://piko-n-bahn.de/?p=3642) mit Bedruckung eines Omm34 der PKP (E(Wddo)).
    Zusätzlich gibt es noch 3 aus Bastlertätigkeit stammende Modelle. http://piko-n-bahn.de/?p=3674 – ein Klappdeckelwagen, http://piko-n-bahn.de/?p=3682 – ein gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus und http://piko-n-bahn.de/?p=3680 – ein Ocpu mit Tonnendach.

  14. Dezember-News
    Allen Besuchern eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.
    Die Anordnung der Beiträge hat jetzt seine vorerst endgültige Form gefunden. Grundlage der Ordnung sind die Katalognummern der Piko-Modelle. Natürlich nur soweit es diese Modelle betrifft. Dies ermöglicht eine bessere Modellsuche über die Monatsarchive.
    Der Januar 15 ist den Lokomotiven vorbehalten. Es beginnt es mit der 5/ 4100, also der V180, dann die BB9200 Modelle. Letztes Januarmodell ist die BR118, Kat.Nr. 5/ 4124.
    Weiter geht es im Februar mit den Ocpu und Gr Güterwagen. Es folgen die weiteren von Piko selbst produzierten Güter- und Personenwagen. Ab 12. April habe ich die Personen und Güterwagen der Herbert Stein Kg (und VEB-Nachfolger) aufgenommen. Die in den 80zigern auf deren Grundlage gebauten Modelle von Prefo und Perfekta sind hier ebenfalls zu finden. Die zweite Hälfte des Mai gehört dann den von der Firma Schicht entwickelten Schnellzugwagen.
    Im Juni sind dann die auf Basis von Piko-Modellen erfolgten Umbauten und Abwandlungen, wieder in Reihenfolge der ursprünglichen Katalognummern, zu finden. Beginnend mit Lokomotiven und endend mit den Y-Wagen.
    Die von Piko herausgegebenen Set’s finden sich im November und Kataloge, Flyer und andere Publikationen sind Dezemberkinder.
    Die Zeit zwischen 1. Juli und 31. Oktober gehört anderen Modellherstellern. Jeweils zwei pro Monat.

    Viel Spaß beim stöbern!

  15. Hallo,
    habe gerade beim vergleichen der Kataloge von 1970 und 74 festgestellt, daß die 2 achsigen Kesselwagen Zhh jeweils verschiedene Katalognummern haben. Bis Katalog 70 liefen diese unter 5/ 4127, im 74ziger dann als 5/ 4148. Dazwischen lag eine konstruktive Veränderung der Modelle. Die „Alten“ hatten unbeschriftete Blechschilder, im 74ziger dann die beschrifteten Plasteschilder. Des weiteren war das der Übergang von Abziehbildchen (Decals) zur Bedruckung der Kessel. Dieser Druck erfolgte in zwei Schritten. Die Kesseldaten wurden unabhängig von den Logos aufgedruckt. Daher oft zwei Varianten der Wagons. Die nur Logo und unbeschrifteten Plasteschilder scheinen nur eine „Einsparmassnahme“ gewesen zu sein.
    Ich werde die Beiträge zu den Zhh wohl teilen entsprechen den Katalognummern.

  16. Hallo,
    Nachdem ich vor einigen Wochen mit dieser Webseite nach bplaced umgezogen bin, bin ich jetzt beim aktualisieren der Beiträge. Als erstes möchte ich anhand der Preisliste und des Piko Katalogs von 1974 die Katalognummern, Binnenhandelsnummern (Artikelnummern) und die damaligen DDR Preise der Modelle nachtragen bzw. komplettieren. Auch sollten die Beiträge endlich passende Überschriften bekommen.
    (Nachtrag 31.10.15: Nummern und Preise nachgetragen, überschriften nur bei den dabei betroffenen Beiträgen)

  17. Hallo,
    endlich habe ich es geschafft, die noch fehlenden Kesselwagen auf der Seite unterzubringen. Damit ist der erste Abschnitt geschafft. Das nächste sind dann die Sets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.