Bghwe der DR

Hosse / TT-Club Modell eines

Reko Personenwagen der DR”

.

Vorbild

Ab 1963 wurden dann auch vierachsige Wagen vom Raw Halberstadt auf eine ähnliche Weise rekonstruiert. Vor allem vierachsige Abteilwagen wurden umgebaut. Die vierachsigen Reko-Wagen erhielten an den Wagenenden Einstiege mit Drehfalttüren.

Nach dem Erfolg der bis 1964 beschafften Rekowagen wollte die DR auch die zahlreich vorhandenen vierachsigen Abteilwagen aus Länderbahnbeständen nach gleichen Grundsätzen rekonstruieren. Dafür wurden die Untergestelle der alten Wagen ebenfalls auf gleiche Länge gebracht. Es wurden 1964 zwei Probewagen angefertigt, die eine Länge von 18,7 Metern besaßen. Diese Länge entsprach jener der Schiebebühnen des Herstellerwerkes Raw Halberstadt. Die Serienlieferung erfolgte ab 1967 als Gattung Bghw (bei Auslieferung Bghwe).

Der stählerne Wagenkasten besaß auf jeder Seite am Wagenende Drehfalttüren der UIC-Bauart. Die mit einer Gummiwulst geschützten Übergange wurden mit einer Doppelschiebetür abgeschlossen. Der Innenraum bot zwei Großräume, mit 40 Nichtraucher- bzw. 24 Raucherplätzen. Die im Gegensatz zu den Zwei- und Dreiachsern deutlich besser gepolsterten Sitze hatten kopfhohe Lehnen. Die Fenster entsprachen mit dem inneren Aluminiumrahmen der späteren Bauart der Zwei- und Dreiachser.  Am handbremslosen Ende befand sich neben der Toilette auch noch ein Stauraum mit zwei Klappsitzen. Die Leuchtstofflampen wurden über einen Generator gespeist. Die Wandverkleidungen bestanden im Fensterbereich aus hellgrünem Sprelacart, darunter aus dunkelgrünem Wachstuch. Bei späteren Aufarbeitungen ersetzte das Raw diese Verkleidungen bei einigen Wagen durch Sprelacart in hellem Holzdekor. Bis 1977 stellte das Raw Halberstadt 3031 Bghw-Wagen her.

Als Nachfolge wurden die Halberstädter Mitteleinstiegswagen entwickelt.

(Quelle: Wikipedia)

Bghwe 260 374

Kunststoff-Gehäuse grün m. weißem Zierstreifen,
Dach dunkelgrau, DR klein

veränderte Drehgestelle


Kunststoff-Gehäuse grün, Dach hellgrau,
Beschriftung weiß, DR groß

Katalogdaten

Hersteller: TT-Club
Artikel Nummer: 0901-1

Modelldaten

Epoche III,
Betriebsnummer: 260 374,
LüP 117 mm
Achsen 4
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,

Bghwe 50 50 28-14 225-5

Kunststoff-Gehäuse grün, Dach grau
Beschriftung weiß

Katalogdaten

Hersteller: TT-Club
Artikel Nummer: 0904-1

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 28-14 251-9,
LüP 117 mm
Achsen 4
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,

Bghwe 50 50 28-15 225-5

(Foto K. Gudzentis)

Kunststoff-Gehäuse grün, Dach grau
Beschriftung weiß mit Schnellzugschild “Sonderzug Berlin-Dresden-Berlin”

Katalogdaten

Hersteller: Hosse
Artikel Nummer: 0905-1

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 28-15 225-5,
LüP 117 mm
Achsen 4
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,

Bghwe 50 50 28-15 112-2

Kunststoff-Gehäuse grün, Dach rehbraun
Beschriftung weiß

Katalogdaten

Hersteller: TT-Club
Artikel Nummer: 0910-1

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 28-15 112-2
LüP 117 mm
Achsen 4
Gehäuse: Kunststoff
Beschriftung: in weiß
Fahrgestell: Kunststoff schwarz,

Teile es, wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.