BR250 / DR

U/ 4109 BR 250 der DR

Umbau und Unikat der
Elektrolok BR250 der DR

Eigenbaulokomotive aus den 80zigern
Auf das Unterteil einer Piko Skodalok (S699 = 5/ 4109) wurde ein Messinggehäuse montiert, welches
die BR 250 der Deutschen Reichsbahn vorstellte.
Vorbild ist die Baureihe 250, eine schwere Elektrolokomotive der Deutschen Reichsbahn und seit 1992 als Baureihe 155 der Deutschen Bahn AG. Ihr Einsatzgebiet ist die Bespannung schwerer Güterzüge auf fast allen elektrifizierten Strecken Deutschlands.


Beitrag ergänzt und geändert am: 27.12.2021

Teile es, wenn es dir gefällt!

4 Gedanken zu “U/ 4109 BR 250 der DR

  1. Finde eine Klassezusammenstellung,Gibt aber immer noch viele gänderte oder umgebaute.
    Schön das es noch Leute gibt die sich für DDR Erzeugnisse gibt.
    Danke

  2. Habe selbst zu dieser Zeit eine 250 aus TT-Gehäuse(250),allerdings russischer Unterbau (restlos mit Laubsäge zerlegt und wieder zusammen.fährt heute noch auf meiner Anlage.
    Aus ner 65iger eine BR80 hergestellt.
    Gab ja nichts.Der Ehrgeitz wurde auf der Leipziger Messe bei “Arnold”geweckt.1.Modell Eine Ranggierlock glaube 103er = geändertes Fahrgestell der 55,andere Radsätze,Oberteil TT-geändert wie 250.kaum größer als ein Köff von “Arnold”.Fährt selbstverständlich heute noch.
    Heute gibt es ja alles.
    War jetzt aufsuche nach Fahrregler ala Piko Halbwelle.hab meiner meinung nach was traumhaftes gefunden.Bausatz Bezeichn. LM 317. ideal für 3Feld DDR Motoren.kann man bis zur letzten Drehung aushungern.
    Tschüß Anton

    1. hallo Anton
      ich habe mal mitte der 80ziger ätzteile der 250 in der Hand gehabt. hab sie aber nicht bekommen , ich wäre zu jung und hätte keine Ahnung? wir waren im gleichen DMV verein ,fand ich super .war dann irgendwann das ende meiner vereinszeit. wo finde ich den Bausatz lm317 ? würde mich auch interessieren.
      mfg holger

    2. Genauso habe ich es auch gemacht erste Maschine war die 103.Der Zünder war 1986 auf der Herbstmesse Leipzig
      Selbiges Grundmaterial genommen.2.war die 250iger. 3.Lok die 94iger.sowie diferse andere Umbauten.aus einer
      65 eine 80gemacht.sofern man an die erstzteile bekam.(Fahrgestelle 55,Motorenteile e.t.c.) Waren ja zu DDR Zeiten spottbillig.
      Auch den Fahrregler habe ich gebaut,Läuft Klasse.Habe jahrlang gesucht,der Piko war schwach über die Brust(nicht lange Kurzschlussfest).Mit Kühlkörper ca 1/2Zigrettenschachtel groß.aber sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code