5/ 4402 Bi29 / Baa der DR

Modell eines

Durchgangspersonenwagens Bi29 der DR

.

Produktgeschichte

Neuvorstellung auf Leipziger Herbstmesse 1967.  Die Fallhakenkupplung ist nicht kompatibel mit der Piko Fallhakenkupplung. Entwickelt und hergestellt von Herbert Stein Kg Leipzig, ab 1972 (Verstaatlichung) VEB Leipziger Modellbahnbau. Die letzten Modelle wurden unter der Firmierung VEB Famos Leipzig produziert.
Ab 1968 mit N-Normkupplung produziert.

Produktionszeitraum:
1967 – 1989

Bi29-Baa Frontvergleich

Vorbild

Der B29 wurde 1930 als Einheitspersonenwagen der 2. Klasse in Dienst gestellt. Im Gebiet der DR der DDR ausgemustert Anfang der 70ziger.

Katalogdaten

Hersteller: Herbert Stein Kg/
VEB Leipziger Modellbahnbau/
VEB Famos Leipzig
Katalog Nummer: 5/ 4402
Artikel Nummer:  5730/473/3
5454500/473/003

Dokumentation: Kat68; Kat70; Kat74
DDR-Preis: EVP 6,50 Mark der DDR

Bi29 341-521

Modelldaten

Epoche III,
Betriebsnummer: 341-521,
LüP 86 mm
Achsen 2
Gehäuse: Kunststoff grün
Beschriftung: in weiß oder gelb
Dach Metall mit 5 eingesteckten Lüftern, grau lackiert,
Fahrgestell: Kunststoff  mit Metall in schwarz,
zunächst Fallhakenkupplung, dann  N-Normkupplung

Baai 24-26 106-5

Die Wagennummern entspricht dem Modell B27 in der Epoche IV.

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 24-26 106-5,
Gehäuse: Kunststoff grün, durchgehendes Toilettenfenster
Beschriftung: in weiß
Dach gegliedert in  Kunststoff mit 5 angegossenen Lüftern, grau lackiert,
Fahrgestell: Kunststoff  schwarz,
N-Normkupplung

Baa 24-27 005-8

Modelldaten

Epoche IV,
Betriebsnummer: 24-26 005-8,
Gehäuse: Kunststoff grün, durchgehendes Toilettenfenster
Beschriftung: in beige
Dach gegliedert in  Kunststoff mit 5 angegossenen Lüftern, grau lackiert,
Fahrgestell: Kunststoff  schwarz,
N-Normkupplung

.Die Wagennummer entspricht dem Modell Bi21 in der Epoche IV.

Baa 24-26 270-9

Es gibt noch mindestens ein weiteres Modell mit der Betriebsnummer 50 50 24-26 270-9,

(Foto: M. Neumann)

Such ich

Noch ein Vergleich : Wagen mit und ohne Bremsen (Foto P. Heise)

.

Teile es, wenn es dir gefällt!

2 Gedanken zu “5/ 4402 Bi29 / Baa der DR

  1. Mir liegt nun eine weitere Variante des überarbeiteten Bi 29 (mit Dach aus Kunststoff und angespritzten Dachlüftern) vor. Dieser hat eine Beschriftung nach Epoche III (so wie auch im Schreiber-Katalog 1973/74 abgebildet). Die Betr.-Nr. ist 343-207, also die gleiche, die auch der Bi 24 von PIKO besitzt.

  2. Hallo,

    der Bi 29 wurde in der ersten Ausführung (mit Nr. 341-521 und “altem” Wagenkasten”) offenbar nur bis Anfang der 1970er Jahre produziert. Mir ist bislang noch kein “alter” Bi 29 aufgefallen, der auf dem Karton als Herstellerangabe “VEB Leipziger Modellbahnbau” trägt.
    Die neuere Ausführung mit Epoche-IV-Beschriftung, Kunststoffdach und “neuem” Wagenkasten muss wohl spätestens 1973 oder 1974 eingeführt worden sein. Im PIKO-N-Katalog (1974) wird er bereits in der neuen Form gezeigt und auch im Katalog der (westdeutschen) Firma Schreiber für 1973/74 ist bereits das überarbeitete Modell zu sehen, das hier aber noch eine Beschriftung nach Epoche III trägt. Allerdings ist mir eine solche Variante nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code