5/ 4109 Skodalok S699.0 der CSD

Modell einer

Elektrolokomotive S699.0 der CSD

.

Vorbild

Die ČSD S 699.001 war der Prototyp einer sechsachsigen elektrischen Universallokomotive, die für die Tschechoslowakischen Staatsbahnen (ČSD) konzipiert wurde. Die Lok wurde 1963 von Škoda in Plzeň gefertigt und war die weltweit erste Lokomotive, die einen Lokomotivkasten aus glasfaserverstärktem Kunststoff besaß.
Das Vorbild ist eine Einzellok, gehörte nie offiziell der Bahngesellschaft CSD, sondern bis 1965 Skoda, dann Eigentum vom Testring in Velim.

Produktgeschichte

Neuvorstellung auf Leipziger Frühjahrsmesse 1973.

Produktionszeitraum:
1973 – 1989

Katalogdaten

Hersteller: VEB Piko
Katalog Nummer: 5/ 4109
Artikel Nummer:  5454200/5/11

Dokumentation: Kat74
DDR-Preis: EVP 45,50 Mark der DDR

S 699.001

Modelldaten

Epoche III und IV
Betriebsnummer: S699,001
LüP 120 mm
Achsfolge: Co’CO’
Gehäuse: Kunststoff rotorange-weiß,
Dach grau, Lüfter silber,
Beschriftung: Btr.Nr. in weiß auf rot,, CSD-Signet rot, weitere Fahrzeugdaten in schwarz angedeutet (unleserlich)
Fahrgestell: Kunststoff orange, graue Radblenden
Dreilicht-Spitzensignal in Fahrtrichtung wechselnd
 N-Normkupplung

Modellvarianten:
verschiedene Grautöne der Dächer, verschiedene Töne der Radblenden und auch weißtöne

Gesichtet! Veränderte Farbgebung! 

.
Auch eine Lok mit durchgehend orangen Lüfterband ist schon gesehen worden.
Mir ist nur dieses Foto bekannt.

Teile es, wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.